Erster Besuch des Stammapostels Schneider in Frankreich

Zum ersten Mal nach seinem Amtsantritt an Pfingsten dieses Jahres besuchte Stammapostel Jean-Luc Schneider sein Heimatland Frankreich.

Nicht müde werden

Der Kirchenleiter war in seiner Sonntagsbotschaft sehr eindeutig: er ermutigte die Gläubigen, stark im Glauben zu bleiben und Ausdauer im Evangelium zu beweisen.

„Darum, weil wir dieses Amt haben nach der Barmherzigkeit, die uns widerfahren ist, werden wir nicht müde“ (2.Korinther 4,1). Nicht müde werden – darum ging es besonders in der Predigt. „Lasst euch nicht entmutigen!“, rief er den Gläubigen zu, „sondern erfüllt eure Mission und bekennt euren Glauben und das Evangelium in der heutigen Gesellschaft; tut Gutes.“